Das hat mir noch nie jemand gesagt — Teile 6–10

Homöopathie vs Naturheilkunde, Magentabletten, Blutdrucktabletten, L-Thyroxin, Tabletteneinnahme.

Danke an Sankt Johann für die fantastische Zeichnung

Teile 1–5:

Teil 6

201

Weil 6:

Möchte man sich schlau darüber machen, was Naturheilkunde ist, so findet man viele verschiedenen Definitionen.

Ist die Homöopathie sanft?

Die Homöopathie gilt als sanft, weil sie keine Nebenwirkungen hat. Da sie allerdings auch keine Hauptwirkung hat, kann sie logischerweise auch keine Nebenwirkung haben.

Ist die Homöopathie günstig?

Wenn man sein Geld für Homöopathie verschwendet, die bekanntermaßen keine über den Placeboeffekt hinausgehende Wirkung hat, dann ist sie nicht günstig. Egal, was sie kostet. Und dafür, dass Globuli letztendlich nur aus Zucker bestehen, kostet sie eine Menge.

479

Teil 7:

85

Weil 7:

Protonenpumpenhemmer (PPI) wie Pantoprazol oder Omeprazol sind Prodrugs, d.h. sie müssen nach Aufnahme erst noch durch Säure in ihre wirksame Form überführt werden. Allerdings dürfen sie nicht sofort im Magen aktiviert werden, da sie dann nicht mehr an ihren Wirkort — die Belegzellen im Magen — gelangen können.

Teil 8:

161

Weil 8:

Wenn der Blutdruck zu hoch ist und er sich nicht anderweitig senken lässt, müssen Tabletten genommen werden.

Teil 9:

71
24
30

Weil 9:

Die Menge an L-Thyroxin, die eingenommen wird, ist sehr gering. Die geringste Dosis beträgt gerade mal 25 µg, das sind 0,025 mg.

Teil 10:

149

Weil 10:

Wenn man eine Tablette schluckt, wird der Wirkstoff freigesetzt und in der Regel über den Dünndarm ins Blut aufgenommen.

Teile 11–15:

Teile 16–18

Teile 19–21

#DerApotheker — Artikel auf deutsch — Impressum & Friend-Links: https://medium.com/@ApothekerDer/impressum-friend-links-f885bf830d09 oder als Featured Article.

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store